EAP Employee-Assistance-Program

 

 
 

  Infos für Arbeitgeber

 

Externe Mitarbeiterberatung hat den Vorteil, dass die Mitarbeiterzufriedenheit steigt und daraus eine stärkere Bindung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an das Unternehmen resultiert. Dies verbessert aufgrund höherer Produktivität das Ergebnis des Unternehmens. Die Unternehmensberatung Gallup veröffentlicht alljährlich ihren Engagement Index Deutschland zum Arbeitsumfeld und zur Führung (www.gallup.de). Seit Jahren kommt hierbei die Mitarbeiterbindung nicht voran. Nur 15 % aller Arbeitnehmer haben eine hohe emotionale Bindung an ihr Unternehmen, 15 % haben bereits innerlich gekündigt und keine Bindung an ihren Arbeitgeber und die Mehrheit von 70 % hat nur eine geringe Bindung. Mitarbeiter mit hoher Bindung fallen an 3,8 Tagen weniger aus als ihre Kollegen ohne Bindung. Auch ist die Fluktuation bei Mitarbeitern ohne emotionale Bindung wesentlich höher als bei Arbeitnehmern mit hoher Bindung. Natürlich wirkt sich dies auch auf die Leistung aus. Ziel einer externen Mitarbeiterberatung ist nicht zuletzt, die Bindung der Arbeitnehmer an das Unternehmen zu erhöhen und damit Fehltage und Fluktuation zu vermindern. Hier liegt ein hohes Einsparpotenzial. Sie können das hier überschlägig berechnen:

 

 

Kosten

Sie können hier auf der Grundlage des Gallup Engagement-Index berechnen, welche Kosten durch eine externe Mitarbeiterberatung pro Monat eingespart werden können. Nicht berücksichtigt sind hierbei Qualitätsmängel der Arbeit von Arbeitnehmern ohne Bindung an das Unternehmen.

Laut Gallup-Engagement-Index 2016 haben 15% der Arbeitnehmer eine hohe Bindung an ihr Unternehmen, 70% eine geringe und 15% keine Bindung an ihren Arbeitgeber


Auch Konflikte verursachen erhebliche Kosten. Die allein auf die für Konflikte aufgewandte Arbeitszeit entfallenden Kosten können Sie hier berechnen:


Diese Gesamtkosten können durch eine externe Mitarbeiterberatung nicht vollständig vermieden werden. Im besten Fall können 50 % der Kosten eingespart werden:

 

 

In der zweiten Hälfte werden die Kosten berechnet, die allein durch Beschäftigung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Konflikten entstehen. Nach einer Studie der amerikanischen Unternehmensberatung CPP werden Mitarbeiter in Deutschland ca. 3 Stunden pro Woche mit Konflikten in Anspruch genommen.

 

Selbst wenn die oben errechneten Gesamtkosten nicht vollständig eingespart werden können, so zeigt sich, dass externe Mitarbeiterberatung ein hohes Einsparpotenzial mit sich bringt, selbst wenn man die Kosten der externen Mitarbeiterberatung dagegen rechnet.


 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok